Matinee im Künstlerhof - "Chanson perpétuelle"
Trio Sweet Bird - D. Gareis, A. Guinet, R. Höpfner
 
Sonntag, 29. März 2020, 11:00
 
Künstlerhof Rosenheim, Hans-Fischer-Saal, Ludwigsplatz 15

Musik der Spätromatik "Chanson perpétuelle"

mit dem Trio Sweet Bird 

Dagmar Gareis / Sopran, Alice Guinet / Flöte und Rebekka Höpfner / Klavier

 

Chanson perpétuelle

Das ist der Stoff, aus dem Dramen gemacht werden: Sehnsucht, Liebe, Leidenschaft, Schmerz und Tod. Auch ohne Opernbühne und Leinwand kann man all‘ das hören und erleben im Konzert des Trios Sweet Bird. Ganz minimalistisch und doch mit den großen Gesten der Spätromantik schwingen Melodien, perlen Koloraturen und färben Harmonien. In wechselnden Besetzungen musizieren Dagmar Gareis/Sopran, Alice Guinet/Flöte und Rebekka Höpfner/Klavier Werke von Chausson, Delibes, Gaubert, Glière, Strauss, Skrjabin und Tschaikowski. Ihre Lieder, Arien, Paraphrasen und Vokalisen changieren zwischen Raffinesse, Melancholie und  Euphorie und lassen -zuweilen auch ohne Worte - das ewig gleiche Lied von Liebesfreud und Liebesleid erklingen: -chanson perpétuelle-.

Kategorie-Bild Konzert